WAS SIE SCHON IMMER ÜBER UNSEREN SÄNGER GREG WISSEN WOLLTEN !

Name: Gregory Nohr, benannt nach Gregory Peck

Geburtstag: 22.09.77

Geburtsort: Heidelberg, die Mutter kommt aus Russland, der Vater sprach sie im Kreml Theater in Moskau in der Pause an, weil sie während dem Stück am lautesten gelacht hatte, alles weitere ergab sich

Familienstand: nicht mehr ledig

Lieblingsessen: Pommes und Pizza, gab's früher immer am Kindergeburtstag, ansonsten Sushi und Fajitas, also recht international

sonstige Leidenschaften: Boardsports, insbesondere Surfen und Snowboarden und natürlich vor allem Tanzen


Vergangenheit: in Heidelberg kann er sich nur noch ans Freibad erinnern, mit 6 Jahren zog er nach München und wuchs in Giesing am Nockherberg auf. Nach Zivildienst und einem mehrmonatigen Auslandsaufenthalt in Südamerika begann er ein Sprachstudium (zum Teil studierte er in Australien), das er inzwischen abgeschlossen hat.

Warum spielt Greg Rock'n'Roll? Zitat: "Rock'n'Roll ist die perfekte Fusion von Musik, die abgeht und einen mitreißt und auf die man trotzdem noch tanzen kann." Zitat Ende

Wie kam Greg zu Slapjack? In seiner Jugend bekam er klassischen Klavierunterricht und sang in verschiedenen Chören, unter anderem im Jugendchor Viva Voce, der städtischen Sing- und Musikschule, mit dem er international auftrat. In Russland bekam er seine erste Gitarre für umgerechnet 3,- Euro, die er immer noch besitzt. Dort lernte er auch sein erstes Lied, mit zwei Akkorden, das er einen Sommer lang übte. Er spielte in Punk-, Britpop-, und Akustikfolkbands, bis ihn schließlich der Rock'n'Roll-Virus packte und nicht mehr losließ. Um etwas gegen diesen Virus zu tun, gründete er schließlich Slapjack zusammen mit Wulf Behrend.


Weitere Fragen werden gerne beantwortet: Schicken Sie eine eMail an Greg